Wie ich Geschmack an alten Omas fand

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Wie ich Geschmack an alten Omas fandWie ich den Geschmack an alten Omas fand. – Teil 2Der nächste Morgen begann verregnet und ich beschloss mich aufs Bett zu legen um ein wenig zu lernen, was sich allerdings als unmöglich erwies. Immer wieder wanderten meine Gedanken zu dem gestrigen Abend. So freizügig hatte ich noch keine Frau erlebt und schon gar nicht hätte ich dies von einer alten Oma erwartet. In mir rumorte es, wenn ich nur schon an heute abend dachte und ich wünschte mir, dass die zeit schneller verginge.Es war nicht viel los heute. Der Park blieb leer und die Besucher hielten sich in Grenzen. Durch das trübe Wetter schien es früher zu dämmern und ich fieberte dem nächsten Treffen mit Oma Gretel entgegen. Ob sie überhaupt ihr Versprechen wahr machen würde noch einmal zu kommen?Ein Klopfen an meiner Tür riss mich aus meinen Gedanken. „Hier ist Gretel, kann ich reinkommen?“ „Die Tür ist offen,“ rief ich und sprang vom Bett. Gretel stand schon in meinem kleinen Zimmerchen und hinter ihr trat noch eine zweite Oma ein. „Das ist Nanni, mein Junge, ich hatte ihr von unserem geilen Fick gestern erzählt. Na ja, ich kenne sie schon länger und wir hatten schon mal den einen oder anderen Opa ins Auge gefasst, aber es wurde ja nie etwas daraus. Als ich ihr heute von dir erzählte war sie gleich begeistert und meinte, endlich was los hier. Ja, und so bringe ich sie gleich mal mit damit wir zusammen was erleben können.“Ich war erst mal sprachlos! Nanni war mir zuvor eigentlich nie aufgefallen, besser gesagt ich hatte sie noch nie wahrgenommen. Ich schätzte sie auf gute 80, eher 85 Jahre. Sie war etwas halkalı escort kleiner als Gretel und zierlicher. Ihr weißes Haar trug sie hinten hochgesteckt und ihre Haltung war etwas gebeugt. Ihr freundliches, faltiges Gesicht lächelte mich erwartungsvoll an, um nicht zu sagen, lüstern!„Komm hilf Nanni mal aus der Jacke,“ meinte Gretel, was ich gerne tat, um dabei gleich auf ihre Bluse zu schielen. Zu sehen war nicht viel. Im Gegensatz zu Oma Gretel eher enttäuschend. „Und was macht Dein Kleiner,“meinte Gretel und griff mir dabei wieder wie gestern schon zielsicher an die Hose. „Nanni, den musst du dir betrachten,“sagte Gretel und öffnete meinen Reißverschluss. Ich hatte schon einen ziemlichen Ständer in Erwartung des Kommenden. „Komm, Nanni, blase ihm mal tüchtig einen, das hast du doch noch nicht verlernt?“Nanni hatte bis dahin eigentlich noch gar nichts gesagt und beugte sich auch jetzt nur mit weit geöffnetem Mund zu meinem Schwanz, den ihr Oma Gretel wichsend entgegenhielt. Die alte Nanni umschloss mit ihren Lippen gierig meine Eichel und begann zu saugen, dass mir schwindlig wurde. „Ich mache es mir schon mal gemütlich,“ hörte ich Gretel sagen und sah wie sie sich auszog. Ich konnte es kaum erwarten ihre schweren Hängetitten nach unten fallen zu sehen. Sie setzte sich breitbeinig auf einen Stuhl und begann sich ihre Fotze zu massieren. Oh, waren das Gefühle! Schmatzend lutschte die greise Nanni an meinem Schwanz und gleichzeitig konnte ich der anderen Oma beim wichsen zuschauen. Es fehlte nicht viel und ich………., olgun escort doch da hörte ich Gretel schon sagen: „Pass auf, dass er noch nicht abspritzt, es ist noch früh am Abend! Ziehe doch Nanni endlich mal die Bluse aus!“ Rief sie zu mir.Nanni entließ meinen Schwanz gerade noch rechtzeitig aus ihren Lippen sonst hätte ich für nichts mehr garantiert. Ich begann ihr die Bluse aufzuknöpfen. Etwas derartiges hatte ich nicht erwartet zu sehen. Nannis Titten hingen wie alte, nasse Säcke flach nach unten. Lang und ausgesaugt. Doch das beeindruckenste waren ihre langen, fast schon schwarzen Nippel. Lang und ausgelutscht hingen sie an ihren alten Tittenbeutel, welche mit blauen Adern durchzogen waren. Als Nanni bemerkte wie ich auf ihre Schläuche starrte nahm sie sie in ihre knöchrigen Hände, hob sie hoch und streckte mir die verrunzelten Nippel entgegen. Begierig lutschte und saugte ich daran und ihre Zipfel wurden immer länger dabei. Sie quetschte ihre Tittenlappen so zusammen, dass ich beide Nippel auf einmal in den Mund nehmen konnte.„Ja, mein Kleiner, sauge tüchtig daran, zieh sie mir lang meine alten Zitzen. Lutsch dich geil daran, oh ja, ziehe fest, ja saug feste, ah das tut gut!“ Meine Gier nach dieser geilen Greisin stieg mir ordentlich in meinen pochenden Schwanz und meine Hand wanderte langsam die Innenseite ihrer Schenkel nach oben während ich weiter an ihren Zitzen lutschte, die sie mir hinhielt. Meine Finger bahnten sich einen Weg an ihrem Schlüpfer vorbei und ertasteten şişli escort auch schon eine unbehaarte Fotze. Ich ließ einen Finger in das Loch wandern und begann Nanni damit zu ficken. Ein inbrünstiges Stöhnen signalisierte mir, dass ich auf dem richtigen Weg war.„Nun ziehe ihr schon den Rock aus damit ich euch endlich beim Ficken zusehen kann,“ keuchte Gretel, die sich noch immer ihre Omafotze wichste und sichtlich erregt war. „Nanni, komm, du weißt was ich jetzt brauche. Füll mir mein Loch jetzt ab. So, mein Kleiner, du kannst mal zusehen wie wir uns im Wohnheim helfen, wo es keine richtigen Männer gibt. Nanni, komm steck mir deine Hand rein!“ Ich zog Nanni noch den Rock aus, bevor diese sich über Oma Gretel beugte und ihr ein Finger nach dem anderen in ihrer weit geöffneten Omamöse versenkte. Ich konnte es nicht fassen, bald war tatsächlich die ganze Hand von Nanni darin verschwunden und Gretel stöhnte los. Ich wurde dermaßen geil von dem Anblick wie die knöchrige alte Hand Nannis glänzend von Votzensaft immer wieder in Gretels Loch stieß und diese regelrecht durchfickte. Die ausgemergelten Titten Nannis baumelten dabei hin und her und ihr faltiger Arsch, eingerahmt von ihrem Hüfthalter und Strapsen streckte sich mir mit weit geöffnetem Loch und heraushängenden Votzenlappen entgegen. Mit wenigen Stößen hatte ich die ganze Länge meines jungen Schwanzes in sie hineingestoßen und fickte die alte Greisin wie verrückt. Es war ein einziges Stöhnen und Wimmern im Raum. Gretel die von Nanni mit der Hand durchgefickt wurde und Nanni die von mir durchgestoßen wurde.Wir entluden uns alle drei etwa zur gleichen Zeit und unser Ficksaft floss in Strömen. Wir bebten und zitterten vor Geilheit und noch heute, ca. 25 Jahre später ist meine Erinnerung daran so frisch als sei es erst gestern gewesen.Ein ganzes Jahr behielt ich den Wächterjob und mehrmals die Woche besuchten mich Gretel und Nanni. Meinen Geschmack an alten Omas hatte ich endgültig gefunden und bis heute ist es so geblieben: je älter je lieber!

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

pendik escort adapazarı escort adapazarı escort gaziantep escort antep escort ensest hikayeler pendik escort izmir escort izmir escort şirinevler escort izmir escort bayan kayseri escort escort malatya escort kayseri escort eryaman escort pendik escort tuzla escort kartal escort kurtköy çankaya escort illegal bahis canlı bahis siteleri casino siteleri canlı bahis kaçak bahis bahis siteleri gaziantep escort sakarya escort bayan izmir escort